Rapsöl statt Palmöl im Starennest
Rapsöl statt Palmöl
13. März 2018
Der Kaiserschmarrn im Starennest
Die süße Legende um den Kaiserschmarrn
15. März 2018

Von Blütenzauber und Vogelgezwitscher

Krokusse Allgäu Hündle Starennest

Krokusblüte Allgäu Hündle

Der Lenz ist da!

Wenn der Winter sich im Allgäu schlafen legt, zeigen sich schon bald die ersten Frühlingsboten. Die Berggipfel sind noch schneebedeckt, während weiter unten schon Flora und Fauna erwachen.

Vögel singen, Knospen springen

Die Staren, die als eine der ersten Vogelarten schon Ende Februar aus dem Süden zurückkehren, nisten sich wieder bei uns im Starennest ein und zwitschern sogleich wieder die uns so vertrauten Melodien. Herrlich! Ein Zeichen, dass auch schon bald die ersten Knospen sprießen und die Blüten sich in voller Pracht zeigen. Ein ganz besonderes Naturspektakel zeigt sich in diesen Tagen nach der Schneeschmelze, meist Ende März bis Mitte April am Hündle rund um die Hochsiedel-Alpe. Ein leuchtendes Blütenmeer aus lila-blauen Krokussen erstreckt sich über 20 Hektar auf den Wiesen.

Die Krokusblüte bestaunen

Es lohnt sich, die gemütliche, kinderfreundliche Wanderung von der Talstation der Hündlebahn nach oben auf sich zu nehmen, um sich dieses Wunder der Natur anzusehen, das uns an die Zeit im Allgäu bis vor ca. 150 Jahren erinnert, als im Allgäu noch Flachs angebaut wurde. Wer möchte, lässt sich als Starennest-Gast mit seiner Oberstaufen-Plus-Karte kostenlos hochgondeln und spaziert von der Bergstation aus hinüber zur Hochsiedelalpe.

Wann die Wildkrokusse 2018 erblühen, erfahren Sie hier.

Buchen Sie Ihren Frühlings-Wanderurlaub im Starennest!

 

Jetzt buchen!
Deutsch